November 15

Wortlose Wertlosigkeit

0  comments

Wortlose Wertlosigkeit

Es gibt eine Krankheit, an der wir leiden. Alle. Die Krankheit heißt Wertlosigkeit. Es scheint als wäre uns dieser schwarze Samen der Wertlosigkeit bereits bei der Geburt eingesetzt worden und als ob durch alles was uns enttäuschendes, erniedrigendes, ohnmächtiges Widerfährt, dieser Samen der Minderwertig zu wachsen beginnt. Und eher wir es uns versehen, ist aus dem kleinen harmlos erscheinenden Samen des Liebesentzuges ein Schutzmantel des Rückzuges und der Einsamkeit herangewachsen. Ein Mantel des Schweigens, der unsere Bestimmung, unsere Wünsche und Talente völlig einhüllt und verkümmern lässt. Sich über alles Lebendige ums uns zu legen scheint, solange bis er unsere Mitmenschen, unsere Lebensfreude und somit die gesamte Fülle des Universum unter sich begräbt. Verhüllt, sodass wir diese nicht mehr spüren, nicht mehr fühlen können und irgendwann völlig abgeschnitten sind von uns selbst. Innerlich tot und nun dem Joch des Verstandes sittsam folgend, bahnen wir uns unseren Weg durch eine Welt in der uns nur noch das eigene Wohl, die eigene Sicherheit am Herzen, oder wohl eher im Kopf liegt. Einsam. Allein. Abgeschnitten.

Doch den Samen gibt es eigentlich gar nicht. Er ist nur eine Vorstellung, eine Glaube. Der irrtümliche Glaube daran, dass das Leben uns nie das geben wird was wir brauchen, was uns heil, zufrieden und glücklich machen wird. Es ist der Irrtum, daß es uns an Liebe mangelt. Das es nicht genug Liebe für uns gibt. Und so müssen wir jedem Fünkchen Glück hinterher jagen, hart dafür kämpfen und uns immerzu abrackern. Mit der stummen Gewissheit, daß wir die magische Grenze des Glückes doch nie erreichen werden. Doch das Loch was wir stopfen gibt es gar nicht. Wir sind von Liebe und Fülle umgeben - auf ewig. Jeder Sonnenstrahl der weich unsere Haut berührt, jede flüchtige Briese, die unsere Wange streichelt, jedes zarte Blatt, das sich in der Frühlingssonne mühelos aus seiner Knospe rollt, ruft uns zu: Du bist geliebt!

Für die Liebe und für die Freiheit!

Dein Hans

Loved this? Spread the word


About the Author

Om

Das könnte Dir auch gefallen

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Die Reise des Hans im Glück

Hier das Taschenbuch bestellen - auf Wunsch mit Widmung des Autors.

>